Seite drucken | Close Window

Mini Inferno @ 9.6 Volt

Gedruckt von: RCFORUM.ch
Kategorie: Tipps & Tricks
Forums-Name: Elektro Off-Road
Beschreibung des Forums: Fragen und Antworten zu Off-Road Elektroautos
URL: http://www.rcforum.ch/forum_posts.asp?TID=12732
Druckdatum: 19 November 2017 um 05:07
Software Version: Web Wiz Forums 11.10 - http://www.webwizforums.com


Thema: Mini Inferno @ 9.6 Volt
Verfasst von: martinhelfen
Überschrift: Mini Inferno @ 9.6 Volt
Verfassungsdatum: 15 September 2017 um 21:47
Hallo

Vorab so viel, ich bin blutiger Anfänger in Sachen RC-Modelle und ich bin eigentlich rein zufällig Besitzer eines Kyosho Mini Inferno 1/18 (die Neuauflage) mit einem X-Speed Half8 Motor geworden. Das Ding hat es mir angetan und ich möchte den Flitzer ein bisschen modifizieren — Umbauteile gibt es ja immer noch mehr als genug.

Ich habe schon mal den — speziell dafür entwickelten — Motor Team Orion Brushless Combo Vortex MI 25A/5300KV erstanden plus ein paar Carbonteile (Bodenplatte, Dämpferbrücke, Querlenkerstifthalterung) und neue Differenziale (Stahl) …

Zufällig habe ich heute entdeckt, dass es für den Mini Inferno auch Race-Akkus gibt, die statt die üblichen sechs Zellen mit 7.2 Volt zwei Zellen mehr haben und 9.6 Volt liefern, wie z.B. der LRP 75650 VTEC 1600EP 9,6V Saddle Pack.

Hat jemand Erfahrung damit, funktioniert der Mini mit 9.6 V wirklich oder befördere ich damit meinen Empfänger und Servo ins Jenseits?

In einem nächsten Schritt möchte ich auch die Fernsteuerung, Empfänger und Servo austauschen. Ich liebäugle mit einer LRP Sanwa MT-S 2.4 GHz + RX-481.

Was muss ich beim Servo beachten
? Ist dieser idealerweise von der gleichen Marke wie Fernsteuerung & Empfänger, also in meinem Fall auch Sanwa? Worin unterscheiden sich die Modellreihen SRG/Low Profiled/Digital Servo? Wie viel Stellkraft muss der Servo für einen Mini Inferno leisten können? Wäre z.B. der High Torque Digital Servo 94846 passend?

Danke für eure Hilfe & Tipps
Martin




Antworten:
Verfasst von: Foexer
Verfassungsdatum: 18 September 2017 um 12:00
Hi

Willkommen im Forum.

In der Anleitung des Reglers sollte stehen wie viele Volt dieser ab kann. Ich glaubte aber zu wissen das dein Regler auch mit einem 3s Lipo (11.1V) gefahren werden kann unter Berücksichtigung der Übersetzung, Motor etc. (bin mir aber nicht ganz sicher).

Wenn dies der Fall sein sollte würden deine angesprochenen Akkus funktionieren. Mir drängt sich aber die Frage auf, ob du nicht liebe Lipos fahren willst. Sind in vielen Punkten besser als die alten NiMh Akkus. Hier am besten etwas in Thema einlesen.

Dein Empfänger und Servo sind von der Höheren Eingangsspannung am Regler nicht betroffen. Der Empfänger wird durch das interne BEC am Regler mit Strom versorgt. Dies liegt in der Regel irgendwo bei 6V. Ist auch in deiner Regleranleitung zu finden.

Zu deiner Fernsteuerung. Ich habe sowohl die MT-S wie auch die MT4 im Einsatz. Die MT-S dient bei mir als Ersatzfunke oder für «Gastfahrer». Die MT-s ist sicherlich eine gute Einsteigerfunke. Am meisten stört mich aber die Fehlende Funktion des Griffschalenwechsels und einige Parameter fehlen in meinen Augen auch. Da stellt sich mir die Frage, wenn eine Sanwa, warum nicht gleiche eine z.B. MT-4 oder MT-4s.

Zu deiner Servo Frage du vermischt da einige Sachen :-D

SRG: ist eine Bezeichnung von Sanwa. Diese Servos können mit der schnelleren Übertragung dem SSR (Sanwa Super Response) betrieben werden. Sprich die Reaktionszeit ist schneller.

Low Profile: Dies ist eine Grössenbezeichnung der Servos. Diese Servos sind in ihrer Höhe kleiner als die Standartservos. Werden meist aus platz – und gewichtstechnischen Gründen eingebaut.

Digital Servo: Früher gab es noch die Analog Servos. Werden heute aber im Fahrzeugbereich nicht mehr gebraucht. Von daher auch wenig interessant. Der Unterscheid ist meist in der 0 Stellung und bei der Kraft bei geringen Ausschlägen relevant. Einfach schauen das du ein Digitales Servo hast und gut ist :-D

Das Servo muss nicht zwingend vom gleichen Hersteller sein. Die Sanwa Servos in Verbindung mit einer Sanwa Anlage sind sicherlich super sofern diese mit dem SSR Modus betrieben werden können. Diese Servos sind aber extrem Teuer und im Hobbybereich absolut unnötig (meiner Meinung nach).

Das von dir gewählte Servo ist in meinen Augen zu langsam. Ich würde etwas nehmen was eine Stellzeit ca. 0.10 Sek an 60° mit einer Stellkraft ab ca. 6kg aufweist.

Gruess



Seite drucken | Close Window

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10 - http://www.webwizforums.com
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd. - https://www.webwiz.net